03.11.2012 12:56 Alter: 9 yrs
Kategorie: TT-Bericht Herren

SV Ottenau – TTC Holzhausen 9:2

In der Tischtennis Regionalliga Süd der Männer bezwang die SV Ottenau im Heimspiel den TTC Holzhausen deutlich mit 9:2.


Gegen einen Gegner, der sicherlich am Saisonende eher in den unteren Regionen wiederzufinden ist, taten sich die Murgtäler in den Doppeln recht schwer. Alle drei Partien wurden erst in den Entscheidungssätzen entschieden. Yong Fu/Manuel Mechler drehten hier groß auf und legten einen schnellen 5:0-Vorteil hin und siegten mit 11:4. Lukas Mai/Dimitij Mazunov bezwangen mit Henrik Fuß/Roman Zavoral die Einserformation der Sachsen. Erst beim 6:6-Gleichstand zogen die Hausherren vorentscheidend auf 9:6 davon und entschieden das umkämpfte Spiel mit 11:8 für sich. Durchwachsen war der Auftritt von Jörg Kühnberger/Daniel Weiskopf, die nach einem 8:3-Vorteil im fünften Satz nochmals ins Schwitzen kamen. Mit dem 11:7-Erfolg erhöhten die Ottenauer nach knapp einer Stunde Spielzeit auf 3:0. Danach ging es recht flott zu Werke: Mazunov schlug Jens Kurkowski 3:0. Im dritten Durchgang führte er bereits mit 9:0, doch ohne Gegenpunkt wollte er den Rivalen nicht von der Platte schicken. Fu und Kühnberger erhöhten mit zwei Dreisatzerfolgen über Zavoral und Hoffmann auf 6:0. Zavoral lieferte Fu ein enges Match und zwang ihn immer wieder zu riskanten Rückschlägen. Am Ende war Fu immer einen Tick besser. In seinem Einzel gegen Toni Heinichen musste Mechler insgesamt drei Satzbälle abwehren, ehe er mit den engen Satzerfolgen von 14:12, 11:9 und wiederum 14:12 zum 7:0 auflegte. Stimmung kam in der Partie erst beim Einzel zwischen Weiskopf und Fuß auf. Beide lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit sehenswerten Passagen. Weiskopf wehrte im ersten Durchgang bei 7:10-Rückstand drei Satzbälle und verwandelte seinen dritten Satzball zum 14:12. Kurios auch der zweite Satz: Weiskopf führte 6:5, geriet mit 6:10 ins Hintertreffen und gewann mit 12:10. Nach zwei 6:11-Niederlagen meisterte Weiskopf den entscheidenden Satz mit 11:4 zum 8:0. Mai verpasste bei seiner Fünfsatzniederlage gegen Gregor Meinel das 9:0, Mazunov kassierte gegen Zavoral noch den zweiten Gegenpunkt. Mit einem lockeren Dreisatzerfolg über Kurkowski beendete Fu die Partie.

Die Ergebnisse

SV Ottenau – TTC Holzhausen 9:2

Doppel
Fu/Mechler – Heinichen/Kurkowski 11:5, 8:11, 11:6, 8:11, 11:4
Mai/Mazunov/ – Fuß/Zavoral 9:11, 11:8, 11:9, 10:12, 11:8
Kühnberger/Weiskopf – Hoffmann/Meinel 8:11, 11:8, 6:11, 11:8, 11:7.

Einzel
Mazunov – Kurkowski 11:3, 11:7, 11:2;
Fu – Zavoral 11:6, 11:7, 11:9;
Kühnberger – Hoffmann 12:10, 11:8, 12:10;
Weiskopf –Fuß 14:12, 12:10, 6:11, 6:11, 11:4;
Mechler – Heinichen 14:12, 11:9, 14:12;
Mai – Meinel 11:7, 7:11, 7:11, 11:5, 8:11;

Mazunov – Zavoral 9:11, 5:11, 11:3, 6:11;
Fu – Kurkowski 11:6, 11:7, 11:5.