16.08.2021 16:46 Alter: 33 days
Kategorie: FU-Herren, Fußball-Spielbericht, Fußball-News
Von: (mr)

Knappe Niederlage im SBFV Pokal

SpVgg Ottenau – SC Hofstetten 2:4 n.V. (2:0, 2:2)


Lange Zeit sah es am vergangenen Mittwoch, 11.08., so aus, als könnte die erneut ersatzgeschwächte Mannschaft der SpVgg auch den Landesligisten aus Hofstetten bezwingen, jedoch musste man sich in einer intensiv geführten Partie gleichermaßen knapp wie auch unglücklich geschlagen geben.

Nach einem nervösen Start und einer guten Chance für den Gast kam man immer besser in die Partie und belohnte sich mit einem Doppelschlag: David Schneider erzielte innerhalb von zwei Minuten zwei Tore, nachdem er von Wunsch (29.) und Herm (31.) ideal in Szene gesetzt wurde. Die Gastgeber spielten in der ersten Halbzeit über weite Strecken deutlich entschlossener als der Favorit, wodurch man sich die Führung absolut verdiente. Kurz nach dem Seitenwechsel ereignete sich der vermeintliche Knackpunkt der Partie, als der Schiedsrichter den bereits verwarnten Tobias Wunsch nach angeblicher Schwalbe mit gelb-rot vom Platz schickte. Eine harte Entscheidung in einer undurchsichtigen Situation; zudem erfolgte sie erst nach lautstarken Protesten seitens der Gäste. In der Folge wurden die Gastgeber tief in die eigene Hälfte gedrängt und kamen nur in Ansätzen zur Entlastung. Etwa eine Viertelstunde vor Ende brach der Bann für den SC und die Partie konnte - ebenfalls per Doppelschlag (76., 78.) - ausgeglichen werden. Die letzten Minuten der regulären Spielzeit wurden nochmals turbulent, da zunächst Steffen Weiler zwei gute Chancen zur erneuten Führung hatte und Torhüter Norman Riedinger in der letzten Aktion des Spiels seine Mannschaft mit einer starken Parade im direkten Duell mit dem Stürmer in die Verlängerung brachte. In eben dieser hielt die SpVgg mit allem, was sie noch hatte, lange Zeit gut dagegen, allerdings wurden durch die zunehmende Erschöpfung die Aktionen mitunter etwas ungenau. Nach der Führung für Hofstetten (111.) warf die Heimelf noch einmal alles nach vorne und fing sich in der letzten Minute noch einen weiteren Gegentreffer.

Unter dem Strich hat sich die Mannschaft dennoch sehr gut präsentiert und dem Favoriten alles abverlangt. Das nächste Pflichtspiel für die SpVgg ist die zweite Runde des Bezirkspokals am 28.08. gegen den Sieger der Partie SV Michelbach – FV Hörden.