21.10.2019 19:22 Alter: 32 days
Kategorie: FU-Herren

FV Baden-Oos - SpVgg Ottenau 2:2 (1:0)

Unentschieden im Topspiel


In einem guten Bezirksligaspiel trennten sich die beiden Mannschaften am vergangenen Wochenende leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Unsere Mannschaft zeigte sich dabei spielerisch verbessert und lies sich auch von einem zweimaligen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Von Beginn an hatten beide Mannschaften erste Torannäherungen vorzuweisen, nach einem langen Zuspiel entwischte A. Schmidt der Verteidigung und erzielte bereits nach 9 Minuten die frühe Führung für die Gastgeber. Kurz darauf verpasste M. Koffler von halblinks den schnellen Ausgleich, sein Schlenzer endete allerdings an der Latte. Auch Oos hatte in der Folge Chancen auf ein zweites Tor, M. Mantel und etwas später N. Wittur konnten dies jedoch verhindern. Ein Freistoß von N. Fortenbacher senkte sich in der Schlussphase gefährlich und konnte vom Torhüter der Gastgeber B. Amoussou gerade noch geklärt werden; unmittelbar vor Halbzeitpfiff köpfte S. Weiler aus kurzer Distanz über das Tor. Auch nach Wiederanpfiff ging es munter weiter, sowohl die SpVgg durch K. Walter als auch Oos hatten früh eine gute Chance. In der 53. Minute schoss N. Fortenbacher aus der Distanz an den Pfosten, S. Weiler setzte energisch nach und drückte den Ball zum Ausgleich über die Linie. In dieser Phase kontrollierte man das Geschehen und daher war die erneute Führung, durch Kapitän I. Lalic knapp zehn Minuten später, etwas überraschend. - begünstigt wurde dies durch einen Stellungsfehler in der Defensive. Die Gäste blieben allerdings konzentriert und der erneute Rückstand hinterließ keine Spuren. In der 74. Minute konnte C. Weiler nach einem Eckball von N. Fortenbacher per Kopf zum verdienten 2:2 ausgleichen. In der spannenden Schlussphase wurden die klaren Chancen seltener, beide Mannschaften zeigten aber weiterhin ansehnlichen Fußball. An diese spielerische Steigerung soll am kommenden Sonntag, 27.10, ab 15 Uhr im Heimspiel gegen den FC Ottenhöfen angeknüpft werden. Unsere zweite Mannschaft hatte im Vorspiel keine Chance und musste sich mit 6:1 geschlagen geben. Das Tor erzielte D. Grimm. Im kommenden Heimspiel, Anpfiff 13.15 Uhr, ist gegen den drittplatzierten FCO II eine ordentliche Steigerung notwendig, um mal wieder ein positives Resultat zu erzielen.