05.05.2019 17:44 Alter: 78 days
Kategorie: FU-Herren

FV Langenwinkel – Spvgg Ottenau 3:1 (2:0)


Nach dem Heimsieg gegen  den SC Hofstetten wollte die Mannschaft um Trainer Giovanni Marotta in Langenwinkel unbedingt was holen. In Langenwinkel angekommen stand der Platz unter Wasser. Nach der langen Anreise wollte n die Spieler aber unbedingt spielen, da ein Nachholtermin nur noch unter der Woche möglich gewesen wäre. Der Schiedsrichter entschied sich auch für die Durchführung des Spiels. Gleich vorweg, der Rasenplatz sah nach dem Spiel aus, als wären mehrere Wildschweinroden über den Platz gegangen. Trainer Marotta stimmte die Mannschaft gut ein und verwies darauf keine Bälle durch die Mitte zuspielen, da dort eine Seenlandschaft war. Gleich nach sechs Minuten bekam die Spvgg-Abwehr den Ball nicht hinten raus und wurde dafür gnadenlos mit dem 1:0 bestraft. Kurz danach hatte Patrick Ebler zwei gute Möglichkeiten, verfehlte aber einmal knapp den Ball und einmal ging ein Ball aus spitzem Winkel knapp am Tor vorbei. In der 20.Minute erneut eine Situation in der die Spvvg den Ball nicht klar heraus spielte. Die Einheimischen fackelten nicht lange und erzielten mit einem strammen 25 Meterschuss den 2:0 Führungstreffer. Danach spielte nur noch die Sportvereinigung aber der Langenwinkler Torhüter sorgte mit mehrerer Glanzparade dafür, dass die Spvgg kein Tor erzielte.  In einer Phase als die Sportvereinigung alles nach vorne werfen wollte, nutzten die Einheimischen einen Rückpass, der durch die Wasserpützen nicht bis zurück rollte und erzielten den 3:0 Führungstreffer. In der gleichen Minute konnte David Schneider den 3:1 Anschlusstreffer erzielen. Am Ende konnten die Einheimischen das Spiel ruhig zu Ende spielen. Am kommenden Sonntag kommt es um 15.00 Uhr im Murgstadion zum Derby gegen den TSV Loffenau. Beide Mannschaften stecken voll im Abstiegskampf und können die Punkte gut gebrauchen. Im Spiel gegen den TSV Loffenau will unsere Mannschaft unbedingt gewinnen, egal wie die Saison am Ende ausgeht.

Unsere 2.Mannschaft konnte sich bei der Reserve des Landesligatabellenführers in Bühlertal mit 1:2 behaupten. Zweifacher Torschütze war A-Juniorenspieler Kevin Lierheimer. Die Reserve spielt am kommenden Sonntag, 15.00 Uhr beim FV Neuweier.