18.11.2013 20:46 Alter: 8 yrs
Kategorie: FU-Damen

Unglückliche Niederlage der SV Ottenau Damen in Schwarzach 3:2 (1:1)


am vergangenen Sonntag stand das letzte Spiel vor der Winterpause auf dem Hartplatz bei der Germania aus Schwarzach auf dem Programm. Nachdem sich die Mannschaften in der ersten Viertelstunde abgetastet hatten, nahm das Spiel Fahrt auf. Nach einer Ecke rückten die Damen aus Ottenau sehr weit auf. Dies wurde durch einen mustergültig vorgetragenen Konter mit dem 0:1 bestraft. Doch bereits Sekunden nach dem Wiederanpfiff hatte Sabine Traub Pech mit einem Pfostenschuss. Auch kurze Zeit später verpasste Sanja Gavric mit einem gefühlvollen Heber nur ganz knapp den Ausgleich. In den folgenden Minuten gab es Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause gab es dann ein Freistoß aus aussichtsreicher Position. Nina Spaskovski brachte den Ball platziert auf den zweiten Posten, wo dann Antonia Matic den Ball nur noch über die Linie zum verdienten Ausgleich drücken musste.

Kurz nach der Pause kam nach einer unglücklichen Abwehraktion der Damen aus Schwarzach der Ball zu Antonia Matic. Antonia nahm sich ein Herz und nahm den Ball direkt aus 18m. Der platziert geschossene Ball schlug unhaltbar zur 2:1 für Ottenau im Gehäuse ein.

In der Folgezeit drückten die Gastgeber sehr stark auf das Tor der Ottenauerinnen. In dieser Phase konnte sich die Torfrau Sabrina Held mehrmals mit tollen Abwehraktionen auszeichnen. Nach einer Stunde musste man dann doch den 2:2 Ausgleich hinnehmen. Ein Pressball ging an mehreren Spielerinnen vorbei und landete zur Überraschung aller im Netz. Kurze Zeit später ging dann Schwarzach nach einer Ecke mit einem platzieren Kopfball erneut in Führung. In der letzten Viertelstunde versuchte man noch alles, zum Ausgleich zukommen, was aber nicht mehr gelang. So musste man mit einer unglücklichen Niederlage die Heimreise antreten.