23.11.2021 20:58 Alter: 8 days
Kategorie: Fußball-News, FU-Damen, Fußball-Spielbericht, FU-Damen

Damen Bezirksliga: Wichtiger 4:1-Auswärtssieg

Herbstmeisterschaft zum Greifen nah


Die Ottenauerinnen haben am Sonntag einen wichtigen 4:1-Auswärtssieg gegen den SV Scherzheim eingefahren. Damit verteidigen die Ottenauerinnen erneut die Tabellenführung und bestreiten kommende Woche ein absolutes Topspiel gegen die Damen aus Obersasbach um die Herbstmeisterschaft.

Die Murgtälerinnen kamen zwar von Beginn an zu zahlreichen Torabschlüssen, ließen jedoch zu viele dicke Torchance ungenutzt liegen. Erst nach einer Viertelstunde gelang es Lena Schmidt, den Ball zur 1:0 Führung in den Maschen zu versenken. In der Folge verpassten es die Gäste aus dem Murgtal ihre optische Überlegenheit zu belohnen. Immer wieder bissen sich die Ottenauerinnen am starken Defensivverbund der Gastgeberinnen die Zähne aus – auch Scherzheims Torfrau war glänzend aufgelegt und hielt mit zahlreichen sehenswerten Paraden ihren Kasten bis auf eine Ausnahme sauber. Die Inkonsequenz der Gäste sollte noch vor dem Halbzeitpfiff bestraft werden: nach einem weiten Abschlag gelang es Scherzheim mit nur wenigen Ballkontakten die pfeilschnelle Luisa Bauer frei zu spielen. Diese entwischte Ottenaus Defensive mühelos und schloss mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze unhaltbar zum 1:1 Halbzeitstand ab.

Nach der Pause setze sich das Bild der ersten Halbzeit fort: Ottenau hatte zwar insgesamt mehr Ballbesitz, doch fanden die Blauen weiterhin keine Mittel, Scherzheims Defensive zu überwinden. Mit zunehmendem Spielverlauf bei weiterhin ausgeglichenem Spielverstand verloren die Ottenauerinnen mehr und mehr den Glauben an den Sieg, obwohl das Chancenplus weiterhin auf Seiten der Gäste lag. Bis zur 80. Minute mussten sich die Murgtälerinnen gedulden, ehe Nora Zimpel mit einem wuchtigen Freistoß aus dem rechten Halbfeld Scherzheims Torfrau zum zweiten Mal bezwingen konnte und auf 2:1 stellte. Es war der Auftakt einer torreichen Schlussphase, denn nur wenige Minuten später wurde Lara Wichmann regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Ann-Kathrin Warth zum 3:1. Mit dem Schlusspfiff gelang den Ottenauerinnen ein letzter blitzsauberer Konter, den Marie Degler zum 4:1 Endstand vollendete.

Am kommenden Wochenende empfängt die Sportvereinigung die Damenmannschaft des SV Obersasbach zum letzten Saisonspiel der Hinrunde. (Sonntag, 28. November, 15 Uhr im Murgstadion Ottenau) Es ist gleichzeitig ein weiteres Spitzenspiel, denn die Gäste aus der Ortenau spielen bis dato eine ebenso erfolgreiche Vorrunde und stehen auf Tabellenplatz zwei. Der Gewinner des Spitzenspiels darf sich gleichzeitig Herbstmeister der Bezirksligasaison 2021/2022 nennen.

Spielbericht: Ann-Kathrin Warth