15.11.2021 21:55 Alter: 17 days
Kategorie: Fußball-News, FU-Damen, Fußball-Spielbericht, FU-Damen

Tor-Festival im Murgstadion

Ottenauerinnen bezwingen die Gäste aus Schwarzach mit 5:0


Eine Woche nach dem 2:2 Unentschieden beim FV Muggensturm melden sich die Ottenauerinnen mit einem ungefährdeten Heimsieg zurück in der Erfolgsspur und festigten damit die Tabellenführung in der laufenden Bezirksligasaison. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit legten die Hausherrinnen in Durchgang zwei den Grundstein für den Heimerfolg.

Das Trainerduo Matthias Luft und Sascha Happ mussten krankheits- und verletzungsbedingt erneut auf einige Spielerinnen verzichten, was unfreiwillig zu einigen Rotationen in der Startaufstellung führte. Trotzdem fanden die Murgtälerinnen gut ins Spiel und erzielten mit der ersten Offensivaktion den ersten Treffer des Nachmittags. Ottenaus Innenverteidigerin Franciska Lang schickte mit einem präzisen Pass aus der eignen Hälfte Lena Schmidt auf die Reise, die in ihrer unnachahmlichen Art eiskalt einnetzte. Nach dem gelungenen Start kontrollierten die Ottenauerinnen zunächst die Partie, verpassten es jedoch, weitere Treffer folgen zu lassen. So fanden auch die Gäste immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich im Verlauf der ersten Halbzeit Feldvorteile. Doch den Schwarzacherinnen gelang nichts Zählbares, sodass es mit der knappen Führung für Ottenau in die Pause ging.

Die Sportvereinigung kam sehr gut aus der Pause, was binnen weniger Minuten nach Wiederanpfiff belohnt wurde. Erneut war es Vollblutstürmerin Lena Schmidt, die mit den Treffern zwei und drei ihre Torausbeute weiter ausbaute und kurze Zeit später den Blick für ihre Mitspielerin Clara Weyer hatte, welche mit einem weiteren Tor auf 4:0 erhöhte. Beflügelt durch die solide Führung, erarbeiteten sich die Ottenauerinnen weiter Torabschlüsse und ließen defensiv den Offensivkräften der Gäste kaum ein Durchkommen. Den Schlusspunkt der Partie setzte die zurückgekehrte Della Stegmann, welche nach einer starken Einzelaktion ihren Widersacherinnen enteilte und mühelos zum 5:0 einschob.

Am kommenden Sonntag gastiert die Sportvereinigung bei der Damenmannschaft des SV Scherzheim. (Sonntag, 21. November, 17 Uhr)

Spielbericht: Ann-Kathrin Warth