11.10.2021 07:01 Alter: 7 days
Kategorie: Fußball-News, FU-Herren, Fußball-Spielbericht, FU-Herren
Von: (mr)

Weiterhin in der Erfolgsspur

FSV Kappelrodeck-Waldulm - SpVgg Ottenau 1:2 (1:1)


Am vergangenen Sonntag, 10.10., spielte unsere Mannschaft auswärts und konnte sich zum dritten Mal in Folge knapp durchsetzen. Schlüssel zum Erfolg war, neben der Effektivität in der Offensive, eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit.

Beide Teams begannen aktiv und kamen zu ersten Annäherungen. In der 18. Min hatten die Hausherren eine große Chance zur Führung, doch Torhüter Riedinger verhinderte mit einer starken Parade den Einschlag. Im direkten Gegenzug fand K Walter seinen Mitspieler G Siefert mit viel Übersicht im Rückraum, der den Ball wiederum sehenswert ins Tor schoss. Nach der Führung wurde zunächst der heimische FSV stärker und Riedinger musste erneut eine Eins-gegen-eins Situation überragend entschärfen, eher er wenig später beim Ausgleich durch Knapp (33.) machtlos war.

Nach der Pause erhöhten die Gäste die Schlagzahl und legten sich ihren Gegner zurecht: neben einer Chance für M Herm sorgte N Fortenbacher mit zwei direkten Freistößen für Gefahr, FSV Keeper Köninger hielt seine Farben allerdings zuverlässig im Spiel. Dem Tor von S Weiler in der 67. Min ging eine schöne Kombination über D Schneider und K Walter voraus, letzterer bewies erneut Übersicht, sodass der Kapitän nur noch einschieben musste. In der Folge versuchte das Heimteam nochmals zurückzukommen, Ottenau sollte aber keine Chancen mehr zulassen. Hätte man den ein oder anderen Konter besser ausgespielt, wäre wohl auch ein drittes Tor greifbar gewesen. Spätestens ab dem Platzverweis in der 80. Min für Ludwig, kam von Kappelrodeck nichts mehr. Mit diesem Sieg festigt die SpVgg ihre sehr gute Position in der Tabelle, am kommenden Sonntag, 17.10., soll im Heimspiel gegen den VfB Unzhurst nachgelegt werden. Anpfiff: 15 Uhr.

Unsere Zweite schaffte gegen einen guten FSV II den dritten Sieg in Folge und zeigte dabei ihre beste Saisonleistung. Die offensiv aufgestellte Mannschaft verdiente sich einen 1-4 Sieg, der gerne noch höher ausfallen hätte können. Lediglich beim Stand von 0-1 für die Gäste sicherte N Wittur mit einer Parade die Führung, ansonsten dominierte man klar das Geschehen. Die überfällige Pausenführung erzielt K Lierheimer nach einem tollen Antritt von J Schott über die linke Seite. Nach dem Seitenwechsel traf Lierheimer zunächst die Latte, ehe er nach Vorlage von E Büchel und genau einer Stunde auf 0-2 stellte. Weitere gute Chancen blieben in dieser Phase ungenutzt, doch die Mannschaft spielte konsequent weiter nach vorne. Nach Ablage von Nußbaum erhöhte D Wolfinger in der Schlussphase das Ergebnis erneut; ein Freistoß von Kapitän Büchel fand ebenfalls seinen Weg ins gegnerische Tor. Nach dem Ehrentreffer durch Wiegert traf M Rothenberger in der letzten Minute nochmals die Latte. Die gute Form der Mannschaft soll auch im kommenden Heimspiel, Anpfiff 13:15 Uhr, gegen den VfB Unzhurst II bestätigt werden.