02.08.2021 12:38 Alter: 48 days
Kategorie: Fußball-News, FU-Herren, Fußball-Spielbericht, FU-Herren

Überraschung im Verbandspokal

SpVgg Ottenau - VfB Bühl 2:1 (2:0)


 

Am vergangenen Samstag, 31.07., konnte sich die erste Mannschaft der SpVgg Ottenau gegen den favorisierten Landesligisten aus Bühl durchsetzen und steht damit in der zweiten Runde des SBFV Verbandspokals.

Schlüssel zum Erfolg waren eine gute Ordnung sowie eine engagierte mannschaftliche Geschlossenheit in der Defensive. Trotz einiger Ausfälle in der Offensive begannen die Gastgeber vor etwas mehr als 150 Zuschauern schwungvoll und kam früh zu mehreren Standardsituationen. F Hornung erzielte nach einem starken Tiefenlauf das frühe 1:0 (8.), zuvor konnte er sich gegen den Torhüter des VfB per Tunnel durchsetzen. In der Folge wurde Bühl engagierter - allerdings ohne Ertrag. In der 20. Min wurde T Wunsch im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoß verwandelte N Fortenbacher mit einem strammen wie platzierten Schuss souverän. Vor dem Seitenwechsel zeigte Torwart N Riedinger seine ganze Klasse, als er einen platzierten Schuss von P Muslija gerade noch an den Innenpfosten lenken konnte.

Nach dem Seitenwechsel verteidigte die SpVgg diszipliniert und sorgte mit Kontern für Entlastung, bei welchen die ein oder andere gefährliche Standardsituation heraussprang. Der VfB Bühl war inzwischen spielbestimmend, kam gegen den konzentrierten Abwehrverbund der Heimelf aber zu keinen nennenswerten Chancen. Nach etwas mehr als einer Stunde parierte Riedinger einen Kopfball nach einer Ecke des VfB; rund zehn Min verpasste N Frey, ebenfalls nach einer Ecke, ein mögliches drittes Tor, als er den Ball nicht mehr richtig platzieren konnte. Etwa eine Viertelstunde vor Abpfiff verkürzte J Wartmann per Foulelfmeter noch auf 2:1, eine Bühler Schlussoffensive hatte dies allerdings nicht mehr zur Folge und so konnte die SpVgg den Einzug in die nächste Runde bejubeln, die am Mittwoch, den 11.08., um 18 Uhr im Murgstadion angepfiffen wird. Man empfängt entweder den FV Rammersweier oder den SC Hofstetten (Spiel der beiden erst am 04.08.). (mr)