21.09.2020 18:50 Alter: 35 days
Kategorie: FU-Damen

SV Scherzheim - Spvgg Ottenau 1:0 (2:1)

Damen der SpVgg Ottenau verlieren Saisonauftakt gegen gnadenlos effektiven SV Scherzheim


Aufgrund einer Chancenverwertung von annähernd 100 Prozent haben die Damen der SpVgg Ottenau ihren Saisonauftakt beim SV Scherzheim mit 1:2 verloren. Dabei münzten die Gastgeberinnen ihre weniger Torchance gnadenlos in Tore um, während die Ottenauerinnen zu viele Strafraumatkionen ungenutzt ließen.

Nach fast zehn Monaten Zwangspause aufgrund der Coronapandemie sahen die Zuschauer einen verhaltenen Beginn beider Teams. Das Spielgeschehen trug sich überwiegend im Mittelfeld zu, was vor allem daran lag, dass beide Abwehrreihen sicher standen und es für die Offensive kein Durchkommen gab. Erst in der 26. Spielminute kam der SV Scherzheim zur ersten Torchance der Partie, welche zugleich den 1:0 Führungstreffer markierte. Luisa Bauer verschaffte sich mit einem Solo am rechten Strafraumrand den nötigen Freiraum und netzte unhaltbar im kurzen Eck ein. Mit dem ersten Treffer der Partie nahm die Partie an Fahrt auf und es ergaben sich mehr Strafraumszenen mit einem Chanceplus auf Seiten der Gäste, dennoch ging es zunächst mit 1:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Ottenauerinnen weiter auf den Ausgleich, welcher Clara Weyer in der 54. Minute glückte. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld, nahm die Stürmerin den Ball geschickt mit der Brust mit und platzierte einen strammen Schuss in den Tormaschen. Die Freude über den Ausgleich wehrte jedoch nur kurz, denn bereits sechs Minuten später verschafften sich die  Scherzheimerinnen mit einem weiten Ball hinter die Viererkette den nötigen Freiraum, den Katharina Kedik zu nutzen wusste und die Hausherrinnen erneut in Führung brachte. Scherzheim konzentrierte sich fortan auf die Verteidigung, hielt dem enormen Druck jedoch stand und brachte die Führung über die Zeit. 

Die Ottenauerinnen empfangen am kommenden Samstag um 18 Uhr die Damen aus Muggensturm zum ersten Heimspiel der Saison.