24.09.2019 17:54 Alter: 19 days
Kategorie: FU-Herren

SV Sasbach - SpVgg Ottenau 2:2 (1:2)


Unsere erste Mannschaft kam trotz einer zwischenzeitlichen Führung von zwei Toren nicht über ein Unentschieden beim sieglosen Tabellenletzten hinaus.
In einem schwachen Spiel, das, über weite Strecken, intensiv und stellenweise hart geführt sowie vom Schiedsrichter zunächst auffallend „großzügig“ geleitet wurde, gelang den Gästen innerhalb von zwei Minuten ein Doppelschlag: in der 24. Minute flankte Sandro Cuttica nach einer kurz ausgeführten Ecke präzise zu Christopher Weiler, welcher den Ball wuchtig in die Maschen köpfte. Eine Minute später war Florian Hornung zur Stelle und traf mit einem Nachschuss aus einem Getümmel heraus. Wiederum nur eine Minute später verhielt man sich unachtsam und die Gastgeber verkürzten nach einem Freistoß auf 1-2. Der unter der Woche eingesetzte Spielertrainer Kris Oldach war der Torschütze.
Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf wenig, die Partie blieb auf dürftigem Niveau und war sehr zerfahren. Ein Abspielfehler im Mittelfeld eröffnete dem SVS in der 61. Minute plötzlich eine Konterchance; Steffen Weiler wollte den Fehler seines Mitspielers noch korrigieren, konnte Stürmer Arthur Kissner aber nur mit einem Foulspiel stoppen. Zu allem Überfluss gab es in dieser Szene neben einem berechtigten Elfmeter auch noch die gelb-rote Karte für den Kapitän der SpVgg. Der gefoulte Kissner verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Trotz Überzahl blieben die Hausherren passiv und auch den Gästen wollte nichts entscheidendes mehr einfallen. In der letzten Minute hatte der eingewechselte Gianluca Siefert nochmal eine Gelegenheit für die SpVgg, er konnte sich allerdings nicht entscheidend durchsetzen. Unabhängig vom Ergebnis ist die Mannschaft mit ihrem Auftritt alles andere als zufrieden und möchte wieder bessere Leistungen folgen lassen.
Im kommenden Heimspiel, Sonntag 29.09., trifft man auf den FC Lichtental, der bisher sechs Punkte sammeln konnte. Anpfiff ist um 15 Uhr, das Vorspiel der beiden Reservemannschaften beginnt um 13.15 Uhr.