26.08.2019 20:25 Alter: 25 days
Kategorie: FU-Herren

FV Bad Rotenfels - SpVgg Ottenau 2:1 (2:0)

Derbyniederlage


Am zweiten Spieltag gastierte man zum Derby in Rotenfels und musste sich nach spannenden und intensiven 90 Minuten mit 2:1 geschlagen geben. Die Partie begann direkt schwungvoll und beide Mannschaften verzeichneten früh erste Abschlüsse. In der 9. Minute entwischte FVR-Stürmer Daniel Zimmer nach einem Doppelpass seinem Gegenspieler auf der linken Angriffsseite und erzielte nach diesem Antritt die frühe Führung. Keine 5 Minuten später bot sich auf dieser Seite ein ähnliches Bild, doch dieses Mal wurde Zimmer von Verteidiger Markus Koffler im Strafraum zu Fall gebracht und Kapitän Sebastian Hertweck nutzte den fälligen Strafstoß zum 2:0. Die Hausherren waren in der Folge im Zweikampf sehr präsent und dauert es etwas, bis die SpVgg ihrerseits wieder zu Chancen kam, ein guter Kopfball von David Schneider wurde vom Rotenfelser Torwart Mario Boh sehenswert pariert. Kurz vor der Pause wurde es noch einmal aufregend, zunächst traf Tim Buchholz auf Seiten des FVR die Latte, als er frei vor dem Gästetor auftauchte, wenige Minuten später bekam die SpVgg, nach einem Foul an Kevin Walter, ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen. Nils Fortenbacher scheiterte in der 44. Minute allerdings an Boh, der erneut glänzend reagierte. Nach dem Seitenwechsel merkte man dem FVR nach und nach an, dass sie ihrem leidenschaftlichen Einsatz Tribut zollen mussten und die SpVgg so zunehmend die Kontrolle übernehmen konnte. Die Gastgeber verteidigten aber weiterhin resolut und erst 25 Minuten vor Ende hatten die Gäste durch Patrick Ebler die erste gute Chance zum Anschluss, der Kopfball aus spitzem Winkel endete aber nur am Pfosten. In der 70. Minute erzielte Patrick Ebler nach einem kurz ausgeführten Freistoß schließlich per präzisem Fernschuss den verdienten Anschluss. Rotenfels war nun tief in die eigene Hälfte gedrängt und konnte kaum für Entlastung sorgen, sowohl David Schneider als auch Sandro Cuttica und Kevin Walter verpassten jedoch das Tor zum Ausgleich. Augenblicke vor Abpfiff tauchte Patrick Ebler nochmals halblinks vor dem Tor auf, mit seinem Flachschuss verfehlte er das lange Eck denkbar knapp und so blieb auch diese Chance ungenutzt. Nach dem frühen 2:0 Rückstand reichte eine dominante zweite Hälfte -trotz guter Chancen- nicht, um das intensiv geführte Spiel auszugleichen. Am kommenden Sonntag, 01.09. ab 15 Uhr, soll es gegen den FSV Kappelrodeck-Waldulm mit dem ersten Saisonsieg klappen.  

 

Derbysieg

FV Bad Rotenfels II - SpVgg Ottenau II 1:2 (0:0)

Ein besseres Ergebnis erzielte unsere zweite Mannschaft und konnte das erste Rundenspiel beim amtierenden Staffelsieger knapp für sich entscheiden. Neben einer starken Chancenverwertung und einem tollen Willen war ein hervorragend aufgelegter Torhüter Jan Schnaibel letztlich spielentscheidend. Bei sommerlichen Temperaturen hatten die Gastgeber im ersten Abschnitt die besseren Chancen, doch neben zwei Aluminiumtreffern scheiterten sie mehrfach am Torhüter der SpVgg. Auf Seiten der Gäste hatten Eric Büchel