15.04.2019 18:43 Alter: 8 days
Kategorie: FU-Herren

FV Schutterwald – SpVgg Ottenau 4:1 (3:0)


Für die SpVgg Ottenau gab es in der Auswärtspartie gegen den FV Schutterwald nichts zu holen. Die SpVgg Ottenau verlor mit 1:4. Damit wurde der FV Schutterwald der Favoritenrolle vollends gerecht. Die Heimmannschaft erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Yannic Erhardt traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Kevin Kopf schnürte einen Doppelpack (17./43.), sodass die Elf von Coach Frank Berger fortan mit 3:0 führte. Der FV Schutterwald gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Kopf vom FV Schutterwald den Platz. Für ihn spielte Luca Erhardt weiter (54.). Bei der SpVgg Ottenau kam Kevin Walter für Alexander Murr ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (55.). Walter war es, der in der 70. Minute den Ball im Tor des FV Schutterwald unterbrachte. Simon Zehnle besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den FV Schutterwald (89.). Schlussendlich verbuchte der FVS gegen die SpVgg Ottenau einen überzeugenden Heimerfolg. 

Der FV Schutterwald sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 14 summiert. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und sieben Niederlagen dazu. 67 Tore – mehr Treffer als der FV Schutterwald erzielte kein anderes Team der Landesliga 1. Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition des FV Schutterwald aus und brachte eine Verbesserung auf Platz vier ein.

Mit nun schon 15 Niederlagen, aber nur drei Siegen und sechs Unentschieden sind die Aussichten der SpVgg Ottenau alles andere als positiv. Dem Gast muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Landesliga 1 markierte weniger Treffer als das Team von Trainer Giovanni Marotta. Wann findet der Tabellenletzte die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen den FV Schutterwald setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte.

Die SpVgg Ottenau ist nach sechs sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während der FV Schutterwald mit insgesamt 45 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist. In zwei Wochen tritt der FV Schutterwald beim FV RW Elchesheim an (27.04.2019, 17:00 Uhr), einen Tag später genießt die SpVgg Ottenau Heimrecht gegen den SC Hofstetten.

 Autor/-in: FUSSBALL.DE