26.10.2015 19:25 Alter: 4 yrs
Kategorie: FU-Jugend

Die D2 der Spvgg. Ottenau gewann das Spitzenspiel


Spielbericht SG Bietigheim 2 vs. Spvgg. Ottenau 2

Die D2 der Spvgg. Ottenau gewann am Samstag Nachmittag (24.10.2015) das Spitzenspiel beim Tabellen ersten der SG Bietigheim 2. Bei bestem Fußballwetter konnte sich die Mannschaft von Niklas Wittur, Julian Seiler und Siegfried Finkbeiner beim schweren Auswärtsspiel bei der D2 der SG Bietigheim durchsetzen. Die SG Bietigheim ging als Tabellen erster mit 12 Punkten in die Partie, gegen den Tabellenplatz zweiten aus Ottenau mit bis dahin neun Punkten. Vom Anpfiff hinweg, begannen die Ottenauer die taktischen Vorgaben der Trainer zu erfüllen und legten los wie die Feuerwehr. Schon nach wenigen Minuten erspielten sie sich mehrere Chancen die sie leider zu keinem Torerfolg führte. Man hatte die Bietigheimer sehr gut im griff und zwang den Gegner durch starkes Pressing in ihrer eigenen Hälfte zu Fehlern. Nach einer guten viertel Stunde, der Schock für die Gäste, mit einem Sonntagsschuss aus zirka 25 Metern ging der Gastgeber aus dem nichts in Führung. Nun war die SG Bietigheim im Spiel und zeigte warum sie bis dahin noch ungeschlagen waren. Die SG Bietigheim wollte ihren Vorsprung weiter ausbauen, sie scheiterten dennoch am Torpfosten oder am Ottenauer Torwart Linus Fritz der eine 100%ige Torchance parierte. Nach guten 5 Minuten sammelten sich die Murgtäler wieder und fanden in ihr Spiel zurück, so konnte man durch schönes Kombinationsspiel den verdienten Ausgleich erzielen. Torschütze war Din Mustafic. Nun war es für die Zuschauer in Illingen ein offenes und tolles Fußballspiel mit zwei spielerisch starken Mannschaften. In der 26. Minute kurz vor Ende der ersten Hälfte gingen die Hausherren mit 2:1 in Führung. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber anfangs etwas mehr vom Spiel und erhöhten nach einem Eckball auf 3:1. Viele Mannschaften ob klein oder groß, hätten bei diesem Spielstand das Spiel schon verloren gegeben, nicht aber die D2 der Spielvereinigung Ottenau. Mit einem Traumpass von Robert Maisch auf Luc Haller der eiskalt abschloss, begann die Aufholjagd der Blau/Weissen. Kurz nach dem Anschlusstreffer tankte sich Din Mustafic auf der linken Seite durch und erzielte den 3:3 Ausgleich. Es begann die Schlussphase, mit dem Unentschieden gaben sich die Ottenauer längst nicht zufrieden. Die komplette Mannschaft wollte nun den Sieg. Mit den letzten Kraftreserven und sehr großem Kampfeswillen erzielten sie durch Din Mustafic (3. Tor) fünf Minuten vor Schluss den verdienten 4:3 Führungstreffer, wo die Freude bei den Ottenauern Spielern, Eltern und Trainern keine grenzen mehr kannte. Mit dem Abpfiff endete ein tolles und relativ Faires Fußballspiel, dass die Ottenauer D2 verdient für sich entscheiden konnte. In der Tabelle ist man nun Punktgleich mit der SG Bietigheim mit jeweils 12 Punkten. Auf Grund des besseren Torverhältnisses führen die Bietigheimer die Liga weiter an. Die Spvgg. Ottenau konnte nicht nur mit dem Tabellen ersten gleich ziehen, sie konnten sich auch etwas von der starken Konkurrenz absetzen.