09.11.2014 12:15 Alter: 6 yrs
Kategorie: FU-Damen

SpVgg Ottenau erkämpft sich Remis in Iffezheim 4:4 (2:1)


Am vergangenen Wochenende gastierten die Damen der SpVgg Ottenau bei der SG Iffezheim. Obwohl die Ottenauerinnen von Beginn an engagierten Offensivfußball zeigten, dauerte es nur wenige Minuten, bis die SG Iffezheim den Ball zum 1:0 einnetzte. Unbeeindruckt von dem frühen Gegentor, erarbeitete sich die SpVgg zahlreiche Torchancen und sorgte so immer wieder für Gefahr im Straftraum der Gastgeberinnen. Für die SG gab es kaum ein Durchkommen, denn die Defensive der SpVgg Ottenau stand sehr gut. Dennoch gelang es den Damen aus Iffezheim mit Hilfe einer Standardsituation die Führung zum 2:0 auszubauen. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause wurde das Engagement der Ottenauerinnen dann aber belohnt. Nina Haller verkürzte zum 2:1 Halbzeitstand.
Nach der Halbzeitpause zeigten die Ottenauerinnen schönen Kombinationsfußball, sodass die SpVgg binnen kürzester Zeit die Partie zum 3:2 drehte. Beide Tore erzielte Dominika Filip. In der Schlussphase entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem die SG Iffezheim zwischenzeitlich zum 3:3 ausglich, war es erneut Dominika Filip, die die Damen aus Ottenau in Führung brachte. Kurz vor Schlusspfiff mussten die Ottenauerinnen jedoch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen und so trennten sich die Teams mit einem hart umkämpften, aber letztlich fairen 4:4 unentschieden.
Bereits zwei Wochen zuvor waren die Damen aus Ottenau zu Gast beim SV Sinzheim. Erneut zeigten die Ottenauerinnen zwar viel Engagement, dennoch musste man dem hohen Tempo des SV Sinzheim Tribut zollen und sich mit 4:1 geschlagen geben.