04.11.2013 20:43 Alter: 8 yrs
Kategorie: FU-Herren

Spvgg Ottenau – Rastatter SC/DJK 3:0 (0:0)


So klar wie das Ergebnis ist war die Angelegenheit überhaupt nicht. In dem Spitzenspiel der Bezirksliga zwischen der Sportvereinigung Ottenau und dem Rastatter SC/DJK hatten die Gäste in der ersten Spielhälfte wesentlich mehr Spielanteile. Auf dem sehr tiefen Rasenplatz im Murgstadion spielten die Gäste einen schönen Fußball und hatten wesentlich mehr Spielanteile als die Sportvereinigung. Aber am Strafraum war Ende, dort wurden die erarbeiteten Torchancen leichtfertig vergeben. Die größte Torchance hatten die Gäste bereits in der 3. Spielminute als ein 16-Meterfreistoss nur den Pfosten traf.

Gleich zu Wiederbeginn der zweiten Halbzeit erarbeitete sich die Sportvereinigung mehrere Chancen. In der 54. Minute konnte sich Florian Hornung schön durch die RSC/DJK Abwehr durchspielen, der Gästetorhüter parierte aber souverän. Den fälligen Nachschuss konnte Yannick Witte zum 1:0 verwerten. Bereits eine Minute später war es wiederum Florian Hornung, der sehr schön frei gespielt wurde und dann den Ball aus 10 Meter Entfernung unhaltbar für den Gästetorhüter zum 2:0 verwandelte. Zwischendurch hatten die Gäste immer wieder gute Einschussmöglichkeiten, die aber immer wieder leichtfertig vergeben wurden. Nach einem Foul an Florian Hornung im Strafraum in der 73. Minute verwandelte Yannick Witte mit seinem zweiten Tor den fälligen Elfmeter zum 3:0. In der Schlussphase hätte die Sportvereinigung noch ein viertes Tor schießen können, dann wäre der Sieg aber zu hoch ausgefallen.

Das Spiel der 2.Mannschaft wurde vom Verband abgesagt. Eine Verlegung der Spiele auf den Ausweichplatz Hartplatz an der Mekurschule wollte der Verband nicht, da dann zum wiederholten male die Spiele der NK Croatia Gaggenau ausgefallen wären. Leider wurden zu Rundenbeginn seitens des Verbandes bzw. der Croatia nicht darauf geachtet, dass beide Vereine nicht zeitgleich zu hause spielen. Mit 2 Spielen im Murgstadion wäre der Rasenplatz komplett zerstört gewesen.

Am kommenden Sonntag trifft die Sportvereinigung in einem erneuten Heimspiel auf den SV Niederbühl. Anpfiff ist um 14.30 Uhr im Murstadion. Das Vorspiel bestreiten die beiden Reservemannschaften.