25.09.2013 11:54 Alter: 7 yrs
Kategorie: FU-Herren, FU-Herren

Spvgg Ottenau – FV Bad Rotenfels 2:0 (1:0)


Das Stadtderby konnte die Sportvereinigung klar für sich entscheiden und endete gerecht mit einem 2:0. Bereits in der 5. Spielminute tauchte Patrick Ebler gefährlich vor dem Rotenfelser Tor auf, konnte den Ball aber nicht einnetzen. In der 8.Minute wurde ein von Ebler geschossener Ball von einem Gästespieler unglücklich zur 1:0 Führung in das eigene Tor gelenkt. Bis zur Halbzeit verflachte die Partie und keine der beiden Mannschaften konnte klare Akzente setzen.
Gleich nach der Halbzeitpause legte die Sportvereinigung mächtig los. Manuel Mantel setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und flankte auf Yannick Witte, der den Ball aus 11 Metern am Gästetorhüter vorbei zur 2:0 Führung spielte. Jetzt dachte jeder der Zuschauer, dass Trainer Marotta alles auf eine Karte setzen wird um wenigstens noch einen Punkt zu erzielen. Dem war nicht so, der FVR hatte mit einem Kopfball noch eine Torchance und in der 65. Minute, als man in drei Anläufen versuchte das Tor der Sportvereinigung zu treffen. Das war dann aber schon alles. Kurz vor Spielende hatte erneut Yannick Witte eine Großchance, als er allein auf das Gästetor zulief, den Ball aber nicht zum 3:0 verwerten konnte. Alles in allem geht der Sieg für die Sportvereinigung in Ordnung.
Die 2.Mannschaft musste sich mit einem 1:1 abfinden. Dabei war man 80 Minuten auf der Verliererstraße. Erst in der 80. Minute konnte die Sportvereinigung durch Damian Gonsior die Gästeführung ausgleichen. In der vorletzten Spielminute hatten die Sportvereinigung noch die große Chance den Siegtreffer zu erzielen, aber Alexander Maisch verschoss einen Foulelfmeter.
Am kommenden Sonntag spielt die Sportvereinigung beim Meisterschaftsfavoriten in Steinmauern. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Es findet kein Vorspiel der Reservemannschaften statt.