07.05.2018 18:45 Alter: 102 days
Kategorie: FU-Herren

SV Oberharmersbach – Spvgg Ottenau 1:0 (1:0)

Unnötige Niederlage


Der Aufsteiger aus Oberharmersbach nutzte im Kellerduell quasi die letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt und besiegte die Sportvereinigung mit 1:0. Bei hochsommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer eine ganz schlechte Landesligapartie. Der SV Oberharmersbach war der bisher schwächste Gegner der Sportvereinigung in der Rückrunde. Seis drum, am Ende zählen nur die Punkte und die hatte der Gastgeber. Das Spiel war geprägt von vielen Ballverlusten im Spielaufbau auf beiden Seiten. Auf dem kleinen Rasenplatz wurden auch sehr viele Bälle einfach in die Spitze gespielt, wo sich die Stürmer einen Wolf liefen. In der 10.Minute hatten die Gastgeber bei einem Kopfball ihre erste Tormöglichkeit, aber Keeper Glaser reagierte super. Ferner entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Dann in der 18.Spielminute eine erste Ottenauer Chance, als sich Murr schön durchspielte und ab 18 Metern abzog und das Tor nur knapp verfehlte. Mitte der ersten Halbzweit verletzte sich Pascal Mahler so schwer, dass er ausgewechselt werden musste und ins Krankenhaus kam. Mit einem Fallrückzieher am 16 Meterraum hatten die Gastgeber eine weitere Chance. In der 45.Minute verlor die Sportvereinigung auf der rechten Offensivseite den Ball was die Gastgeber zum Kontern nutzten. Nach einem weiten Flankenwechsel stand der Oberharmersbacher Stürmer glockenfrei vor Keeper Glaser und schoss mit dem Halbzeitpfiff den 1:0 Siegtreffer. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer einen Einbahnstraßenfußball auf das Oberharmersbacher Tor, aber klare Torchancen konnte sich die Sportvereinigung keine herausspielen. Dann erzielte Ebler per Kopf den Ausgleichstreffer, der vom Schiedsrichter wegen Abseits nicht anerkannt wurde.

SV Michelbach - Spvgg Ottenau 6:1 Die Reserve hatte beim Derby in Michelbach keine Chance. So verlor man klar mit 6:1. Den Ehrentreffer für die Sportvereinigung markierte kurz vor Spielende Daniel Koritnik.

Am kommenden Sonntag empfängt die Sportvereinigung den FV RW Elchesheim. Will man mit der Abstiegszone nichts zu tun haben ist ein Sieg fast Pflicht, denn eine Woche später reist man zum Mitfavoriten um die Meisterschaft dem SV Bühlertal. Anpfiff im Murgstadion ist um 15.00 Uhr. Die Reserve trifft im Vorspiel auf den SC Baden-Baden.