29.04.2018 19:30 Alter: 174 days
Kategorie: FU-Herren

Spvgg Ottenau –FSV Altdorf 1:0 (0:0)

Glücklicher Sieger


Bis zur Trinkpause in  der ersten Halbzeit konnte eine Mannschaft klare Akzente setzen. Die Gäste aus Altdorf hatten zwar mehr Spielanteile, aber spätestens an der Strafraumgrenze war Schluss. Die Sportvereinigung kam im ersten Spieldurchgang überhaupt nicht so richtig in das Spiel. So verlor man viele Zweikämpfe und im Spielaufbau gab es sehr viele Pässe, die nicht beim Mitspieler ankamen. In der 40. Minute hatten die Gäste dann zwei Konterchancen, denn die Sportvereinigung verlor zweimal den Ball im Angriff, was die Gäste gnadenlos ausnutzen. Aber wie beschrieben am Strafraum war Schluss.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer weiterhin einen Sommerkick. Erst in der 68.Minute kam Leben in das Spiel. Bei einem Walterschuss aus 16 Meter musste der Gästekeeper seine ganze Klasse zeigen. Direkt im Gegenzug konnte Dirk Glaser im Spvgg-Gehäuse sein Können zeigen und vereitelte eine super Altdorfer Torchance. In der 77. Minute hatte Kevin Weiler das Visier besser eingestellt und erzielte mit einem Volleyschuss aus 20 Meter den vielumjubelten Siegtreffer. In der 85. Minute hätte Nils Fortenbacher alles klar machen können, aber sein Ball aus 11 Metern verfehlte das Tor knapp.

Mit diesem wichtigen Heimspielsieg im Rücken kann man jetzt beruhigt in die noch ausstehenden fünf Begegnungen gehen. Es darf aber trotzdem kein Gegner unterschätzt werden und geschenkt bekommen wir sowie so nichts. Am kommenden Sonntag, 15.00 Uhr spielt die Sportvereinigung beim SV Oberharmersbach.

 

Spvgg Ottenau 2 – FC Illingen 1:0

Erster Sieg in der Rückrunde

 

Nach dem überraschenden Unentschieden letzte Woche gegen den Tabellenführer aus Bietigheim konnte die 2.Mannschjaft an diesem Wochenende mit einem Dreier gegen den Tabellendritten aus Illingen aufhorchen lassen. Mann des Tages war Manuel Rothenberger, der in der 70.Spieliminute den 1:0 Siegtreffer für die Sportvereinigung erzielte. Ansonsten hatten die Gäste aus Illingen zwar mehr Spielanteile, aber die Sportvereinigung tauchte bei vielen Kontern immer wieder gefährlich vorm Illinger Tor auf, so dass der Sieg in Ordnung geht. Die Reserve spielt am kommenden Sonntag, 17.00 Uhr beim SV Michelbach.