22.04.2018 18:26 Alter: 117 days
Kategorie: FU-Herren

SV Sinzheim – Spvgg Ottenau 1:1 (0:1)

Unentschieden im Derby


Im Derby beim SV Sinzheim kam die Sportvereinigung zu einem 1:1 Unentschieden. Mit einem Punkt auswärts kann man normalerweise leben, aber am Ende war vielleicht doch mehr drinnen gewesen, denn die größeren und klareren Torchancen hatte am Ende die Sportvereinigung. Aber der Reihe nach. Die Sinzheimer machten bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen die ersten zehn Minuten mächtig Druck und hatten gleich in der 3.Spielminute mit einem Distanzschuß die erste Torchance. In der 8.Minute konnte Spvgg-Torhüter Glaser seine Klasse zeigen, als er einen 20- Meterschuss parierte. Nach dieser Anfangsoffensive übernahm dann aber die Sportvereinigung das Spielgeschehen. In der 30.Spielminute dann die größte Torchance als nach einem Eckball der Sinzheimer Keeper einen Ball unterschätze und der freistehende Florian Hornung mit einem Heber das Tor nur knapp verfehlte. Fünf Minuten später zog Hornung erneut aus zwanzig Metern ab, der Sinzheimer Keeper lies den Ball abklatschen und Steffen Weiler war zur Stelle und konnte aus 5 Meter das 0:1 für die Sportvereinigung erzielen. Kurz vor der Halbzeit hatten die Sinzheimer nochmals eine gute Einschussmöglichkeit, aber der Ball verfehlte Knapp das Tor.

Nach der Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer eher ein Spiel das sich im Mittelfeld abspielte. Es gab bis zur 70.Minute keine nennenswerte Torchance auf beiden Seiten. Dann gab es ab der 72.Spielminute mehrere sehr guter Tormöglichkeiten für die Sportvereinigung. Erst ging ein Ebler Freistoss knapp am Tor vorbei, eine Minute später scheiterte ein Ottenauer Stürmer am Sinzheimer Keeper, als dieser leider nur angeschossen wurde und danach ging ein weiterer Fernschuss knapp am Sinzheimer Gehäuse vorbei.  In der 75.Minute konnten die Sinzheimer dann den 1:1 Ausgleich erzielen. Nach die Spvgg-Abwehr den schon sicher geglaubten Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen konnte, setzte sich ein Sinzheimer Angreifer schön durch und schoss den Ball ins lange Toreck. In der Schlussminute hatte die Sportvereinigung  nochmals eine Großchance, als man einen Ball hoch in die Sturmspitze spielte und Alexander Murr mit einem Kopfball am Sinzheimer Keeper scheiterte. Aufgrund der besseren Torchancen wäre mehr drinnen gewesen in Sinzheim, trotzdem muss man der Mannschaft ein riesen Lob aussprechen, denn diese hat bisher eine super Rückrunde gespielt.

Am kommenden Sonntag, 15.00 Uhr ist der FSV Altdorf zu Gast im Murgstadion. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

 

Spvgg Ottenau 2 – SV Bietigheim 2:2

Mit dem 2:2 hat die Ottenauer Reserve den Tabellenführer aus Bietgheim mächtig geärgert, Dabei wäre sogar ein Sieg im Bereich des machbaren gewesen, aber in der 85. Minute ging ein Kopfball von Daniel Witte nur an die Latte und den Nachkopfball brachte Julian Seiler aus kürzester Entfernung nicht im Bietigheimer Tor unter. Insgesamt gesehen war dies ein sehr gutes Spiel der Spvgg Reserve. Gegen den Tabellenführer hat man zweimal eine Führung ausgleichen können. Die Spvgg Torschützen waren Daniel Koritnik und Daniel Witte. Am kommenden Sonntag, trifft die Spvgg-Reserve im Vorspiel der Ersten Mannschaft auf den FC Illingen. Anpfiff im Murgstadion ist um 13.15 Uhr.