17.01.2018 20:06 Alter: 210 days
Kategorie: Tischtennis-News, Tischtennis-Spielbericht
Von: Christopher Schweyda

Tischtennis: Rückrundenvorbericht

Ottenau, 7. Januar 2018


Am vergangenen Samstag fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung statt. Nach einer ersten Gruppenphase wurden die Spieler je nach Erfolg in Herren A und Herren B eingeteilt, wo man eine erneute Gruppenphase spielte. In den anschließenden K.O.-Spielen setzte sich bei den Herren A Leon Biedermann mit einem 3:2-Erfolg im finalen Spiel gegen Lukas Mai durch und darf sich neuer Vereinsmeister nennen. Im Herren B-Bereich gelang Christopher Schweyda der Finalsieg gegen Jens Hasken.

Die erfolgreichen Spieler wurden sodann am Abend bei der alljährlichen Winterfeier geehrt. Abteilungsleiter Klaus Wallner lieferte bei Speis und Trank einen Rückblick auf das vergangene Jahr, insbesondere auf die aktuelle Saison. Anschließend wurde das ehrenamtliche Engagement von Vereinsmitgliedern honoriert.

Die Rückrunde steht nach der Winterpause in den Startlöchern: Möchten die Herbstmeister (2., 3. und 6. Mannschaft) ihre Spitzenpositionen am Ende der Saison immer noch innehaben, gilt es für die 1. Mannschaft in der Badenliga, die gute Hinrunde (Tabellenrang 4 mit 11:7-Punkten) zu bestätigen. Mit dem Heimspiel gegen den SV Niklashausen I am 28. Januar beginnt dieses Unterfangen mit folgender leicht veränderter Aufstellung: Lukas Mai wird im Spitzendrittel nun von Sommerneuzugang Eduardo Gonzales begleitet; dadurch spielt Aaron Kawka im mittleren Paarkreuz mit Leon Biedermann; Mannschaftsführer Kresimir Vranjic und Andre Schweikert komplettieren das Team.

Ziel der 4. und 5. Mannschaften wird es sein, die Klasse zu halten, was im Bereich des Möglichen liegen sollte. Die mit einigen jungen Spielern gespickte 7. Mannschaft möchte den guten 3. Platz halten. Im Jugend- und Schülerbereich sollen die Nachwuchsspieler weiterhin Erfahrung durch Wettkampfpraxis erlangen. Besonders die 1. Jugendmannschaft kämpft in der ausgeglichenen Landesliga um einen oberen Tabellenrang.