Leichtathletik

Allgemeines Fitnesstraining

Die Philosophie der staatlich ausgebildeten Trainer ist es den Spaß am Sport zu vermitteln. Es werden Anleihen aus Trainingsmethodiken des Leistungssportes und der Krankengymnastik genommen. Verbunden wird dies mit spielerischen Elementen.

Ziel des Trainings ist die Verbesserung der allgemeinen Fitness unter dem Motto: Der Geist bestimmt, was gemacht wird!

Im Gegensatz zu: der Körper bestimmt, was gemacht werden kann.

Zusätzlich werden kurzfristig sportliche Aktivitäten vereinbart, die die Gemeinschaft fördern. Unter anderem gibt es Angebote im Beach-Volleyball, Mountainbiken, Inlinern, Lauftreffs, Badminton, … je nach Nachfrage, Lust und Laune!

Vorbeischauen lohnt sich!!!

 

 

Trainingsablauf

Das Training beginnt mit einer Vorbereitung des Körpers auf die anstehende Belastung. Dabei gibt es natürlich viele Möglichkeiten. Eine davon ist das Warmlaufen. Wir haben natürlich weiter Formen auf Lager, aber wieso sollten wir hier schon alles verraten?

Nicht immer, aber hin und wieder wird eine kurze Stretchingeinheit nach neuesten Erkenntnissen eingeflochten. Auch wenn die Muskulatur noch so kurz ist und das Dehnen anfänglich nicht gerade angenehm ist kommt immer ein Lächeln über die Lippen. Denn das Training ist für das Wohlbefinden jedes Einzelnen und soll Spaß machen. Dafür sorgen schon die beiden Trainer, die es sich hin und wieder nicht nehmen lassen selbst am Training teilzunehmen, sofern es die Einheiten zulassen. Denn eines ist für sie selbstverständlich: Das Training steht und fällt mit der Betreuung und dem Vermitteln vom Spaß an der Bewegung und darf nicht durch die eigene Teilnahme gestört werden! Sobald die ersten Erfolge nach regelmäßigem trainieren zu bemerken sind, das Wohlbefinden sich steigert, das Training immer leichter fällt, ist der innere Schweinehund überwunden und das Training wird zu Sucht!

Nachdem der Körper jedes Einzelnen nun auf Betriebstemperatur ist, kann das eigentliche Training beginnen. Hier ist die Vielseitigkeit das Motto. Im Zeichen der Vielseitigkeit muss natürlich jeder Aspekt im Training abgedeckt sein. Sei es die Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer, Koordination, Reaktion, Kraft – alles wird mit speziellen sich ständig abwechselnden Übungsformen trainiert. Denn nichts ist langweiliger und ermüdender als die Monotonie. Eine spezielle Form ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht mit Anleihen aus der Krankengymnastik.

Eine andere Form ist das spielerische Erlernen aller oben genannten Bestandteile in Form von großen (Basketball, Fußball, …) oder kleinen Spielen (Frisbee, Jägerball, Völkerball, …). Auch das Zirkeltraining ist uns keine unbekannte Trainingsform. All diese Formen tragen zur Weiterentwicklung der sportlichen Leistungsfähigkeit bei, natürlich immer unter dem Fokus des Spaßes und der guten Laune. Vielleicht schaffen wir es dann genauso knackig zu sein wie es manche Werbung über ihr Produkt verspricht?!

Nach dem Training ist aber noch lange nicht Schluss. Denn wer trainiert hat, hat eine Belohnung verdient. Ebenfalls darf das Gesellige natürlich nicht zu kurz kommen. Deshalb zieht es die meisten zu einem “Nachtraining” oder “cool down” in nahegelegene Tankstationen, um sich von dem Training zu erholen und wieder neue Kräfte zu tanken. Sei es mit Gerstensaft, Apfelsaftschorle oder noch zusätzlicher Aufnahme fester Nahrung. Alles kann, nichts muss. Jeder nach seinem Geschmack. Na denn Prost!

Wer leistungsorientiert trainieren möchte, kann unser Training als Grundlage und Abwechslung zu seinem eigenen Training sehen. Natürlich kann auch jeder von den Erfahrungen der Trainingsgruppe profitieren. Denn nicht nur die Trainer können Tipps aus ihrer aktiven leichtathletischen Zeit geben, sondern auch viele andere ehemalige Aktiven aus anderen Sportarten, wie Triathleten, Mountainbiker, Schwimmer, Volleyballer, … trainieren hier mit und geben gerne ihre eigenen Erfahrungen weiter.

Wer jetzt Lust bekommen hat auch einmal am Training teilzunehmen und die Trainingsgruppe kennenlernen möchte, ist herzlich willkommen! Probieren geht über studieren. Ein Versuch lohnt sich auf alle Fälle und der Körper wird es Ihnen danken. Bis zum nächsten Training am Mittwochabend?!

Abteilungsleiter Leichtathletik

Ralf Hauck
Rubensstr. 12
76571 Gaggenau
Tel. 07225 919325

Trainer Mittwochstraining

Ralf Hauck, Tel. 07225 919325

Renate Hahn, Tel.: 07224 651840

In den Sommerferien findet kein Hallentraining statt! Als Ersatz dafür gibt es eine kleine MTB-Ausfahrt mit abwechslungsreichem Streckenverlauf und anschließender Einkehr. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr an der Jakob Scheuring Halle.

 

MTB-Stammtisch in Kooperation mit "Natourlich" jeden letzten Dienstag im Monat! Mehr Infos unter:

www.natourlich.com

 

Wir gratulieren Renate Hahn zur bestandenen Prüfung der C-Lizenz in Steinbach!

 

Immer einen Besuch wert und Sponsor unserer Bambinis beim Jakob Scheuring Lauf:

www.gummibaerenland.de/shop-gaggenau/

 

Immer wieder interessante Vorträge zum Laufen und zur Ernährung:

laufwelt.de/laufkurse/

Mittwoch 20.00-21.30 Uhr
Jakob Scheuring Sporthalle Ottenau